Ostergedichte

Osterkekse

Willst Du die Osterkekse wagen,
musst Du Butter schaumig schlagen,
mit Zucker und in Seelenruh'
gibst Du Eier dann hinzu.
Backpulver mit Salz und Mehl,
so lautet der Rezept-Befehl,
vor dem Kneten gründlich sieben -
noch nicht in den Ofen schieben!
Erst den Teig zwei Stunden kühlen;
Zeit genug, um abzuspülen.
Form' dann Häschen, hör den Rat
und back's bei hundertsechzig Grad.
Kekse sind kein Grund zur Klage:
Ich wünsche frohe Ostertage!

Gedicht bewerten

sehr gut
gut
durchschnittlich
schlecht
sehr schlecht


Bewertung:
81.1%