Ostergedichte

Der Osterhase Reginald

Der Osterhase Reginald
hoppelt fröhlich durch den Wald,
wo Knospen sprießen, Blumen blühen -
wie herrlich ist das anzusehen!
Der Hase hüpft beschwingt, jedoch
der Korb am Rücken hat ein Loch
und dann ist es passiert - auweia!
Der Has' verlor die Ostereier!
"Wo sind die Eier bloß geblieben?",
denkt Reginald und sucht nach Dieben,
doch welch' ein Glück! Sie liegen nur
im Wald wie eine Märchenspur.

Gedicht bewerten

sehr gut
gut
durchschnittlich
schlecht
sehr schlecht


Bewertung:
81.7%